MR-MAMMOGRAPHIE UND ÜBERGEWICHT
Vielerorts können in den normalen MR-Geräten Patientinnen mit einem Körpergewicht über 90 kg nicht mit der Mammographie-Spule untersucht werden, da diese Spule selbst einigen Platz im Tunnelgerät beansprucht. Bei unserem Gerät Siemens Espree mit der weltweit größten Tunnelöffnung von 70 cm Durchmesser haben neben der Mammographie-Spule auch noch übergewichtige Patientinnen Platz. Es wurde bereits eine Patientin mit 150 kg erfolgreich untersucht.
Wenn Sie Fragen dazu haben, rufen Sie uns bitte an.
zurück