Im folgenden sind Röntgenspezialuntersuchungen aufgelistet, die neben der Mammographie und normalen Röntgenaufnahmen (Skelett, Thorax) bei uns durchgeführt werden können:
 
  • Ösophagusdoppelkontrastdarstellung
  • Magen-Darmpassage im Doppelkontrast
  • Doppelkontrastdünndarmdarstellung (nach Sellink)
  • Phlebographie
  • i.v. Pyelographie
Für die Dünndarmdarstellung gibt es z. Zt. kein konkurrierendes endoskopisches Verfahren. In Fällen, in denen eine Strahlenbelastung auf jeden Fall vermieden werden soll, kann auch eine "Hydro-MRT" durchgeführt werden. Die Dosis bei z.B. einem Kolonkontrasteinlauf ist mit einer CT-Abdomen vergleichbar.
Die Durchleuchtungsuntersuchungen werden in Kooperation mit der Röntgenabteilung der Asklepios-Stadtklinik an der dort neu installierten digitalen Durchleuchtungseinheit durchgeführt.
zurück